3 X Bonus für Jugendliche
3 X Bonus für Jugendliche

3 X Bonus für Jugendliche

Dreifacher Bonus für Jugendliche

Jugendliche können bis zu Beginn des Erwerbslebens mit der Riesterrente gleich drei verschiedene Förder-Quellen gleichzeitig anzapfen.

Die erste Quelle besteht aus der Kinderzulage. Eltern erhalten den Kinderbonus von 185 oder 300 Euro pro Jahr, solange sich der Nachwuchs in Ausbildung bzw. im sozialen Jahr befindet. Das maximale Höchstalter ist auf 25 Jahre begrenzt, zudem darf der Sprössling seit 2010 nicht mehr als 8.004 Euro im Jahr verdienen.

Der zweite Fördertopf kommt Jugendlichen selbst zugute:

Sie erhalten die Riester-Grundförderung in Höhe von 154 Euro pro Jahr, wenn sie als Azubi oder Berufs-Starter einen eigenen Riester-Vertrag abschließen.

Hier besteht keine Altersbegrenzung, allerdings sind vier Prozent der rentenversicherungspflichtigen Vorjahreseinkünfte in den Vertrag einzuzahlen, damit die volle Zulage fließt.

Einmalig 200 Euro Bonus

Zusätzlich erhalten Jugendliche unter 25 Jahren neben der Grundzulage einen Bonus von einmalig 200 Euro im ersten Beitragsjahr. Diese Regelung wurde mit dem Eigenheimrentengesetz („Wohn-Riester“) eingeführt.

Wichtig: Es kommt darauf an, dass zu Beginn des Kalenderjahres das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet wurde, ansonsten entfällt der Zuschlag.

„Ein gesonderter Antrag für den Berufseinsteiger-Bonus ist nicht erforderlich. Die Grundzulage erhöht sich automatisch, wenn der Riester-Sparer für das entsprechende Beitragsjahr eine Altersvorsorgezulage beantragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.